• Burkhardia

Die Burkhardia auf dem Jettinger Adventsmarkt

Wir hatten uns gedacht, wir probieren mal etwas neues und machen einen Stand auf dem Jettinger Adventsmarkt....


Am ersten Adventswochenende war es dann soweit.

Erst kam der Ofen und dann die Hütte oben drüber, es sah schon recht spektakulär aus.

Aber Dank unseres Kurt Goldstein mit seinem Radlader und unterstützung von Martin Seibold und Martin Miller hat am Ende doch alles gepasst.


Samstag: Dekoration

Da unser André nicht nur der Kassierer, sondern auch der "Fachmann" in Sachen Beleuchtung und Musik ist, waren schnell drei Lichterketten, zwei Laser und ein Lautsprecher aufgebaut.

Heike, unsere Schriftführerin, hat für die Beschilderung und die Dekoration der Tische gesorgt, die in einem schönen Gold erstrahlten.


Dann ging es endlich los:

Bei uns gab es überbackene Baguettes mit Schmand, Käse und Schinken (nicht scharf), bzw angeröstetem Speck (scharf, mit Chilipulver und Cayenne-Pfeffer) genannt "Heißer Burkhard"


An jedes Kind wurde gratis ein leuchtendes Armband verteilt, die dann freudestrahlend und blinkend durch den abendlichen Adventsmarkt zogen.

Auch unser Bürgermeister Hans Reichhart war so begeistert, dass er wild leuchtend den Markt auf- und abwanderte und allen Kindern zeigte, was wir da schönes haben.

(Dafür nochmal ein dickes Dankeschön Hans!!!!)


Viele haben bei uns vorbeigeschaut und wir hoffen, dass das Gesamtkonzept überzeugen konnte! Nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei und wir können euch jetzt schon versprechen, dass wir uns wieder etwas einzigartiges einfallen lassen werden!!



Bei unseren Helfern und Mitwirkenden möchten wir uns kräftig bedanken!

Und großen Respekt an die Goldsteins, mit unserem Vize Kurt, Oberfähnrich Jakob und Hanswurst Peter, die in nicht einmal einer Viertelstunde die Hütte komplett auseinandergebaut, aufgeladen und weggeschafft haben, wir mussten wirklich zweimal auf die Uhr schauen, weil wir´s nicht glauben konnten!!!



Eure Burkhardia


©2019 by Fasnachtsverein Burkhardia Jettingen e.V.

Besucherzahlen